FreakCasters - Menschen, Geschichten & Leidenschaften

Folge 23: Martin Ortner: Wie die Posaune mich bewegt

Episode Summary

Martin Ortner ist Musiker und hat sich auf die Posaune spezialisiert. Der 26-jährige studiert an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Er lebt mit einer Zerebralparese, einer körperlichen Behinderung, die zu Verlangsamungen im Bewegungsapparat führt und seine Gehfähigkeit einschränkt – trotzdem spielt er eines der schwersten Blechblasinstrumente. Der gebürtige Steirer kennt alle Tücken der Branche. Dabei spricht er nicht nur von Barrieren für Menschen mit Behinderungen. Im Gespräch nimmt uns Martin mit in seine Welt, die Welt der Wiener Konzerthäuser. In der Folge werden Ausschnitte aus folgenden Stücken gespielt: Colours Yellow: Bert Appermont, Colors for Solo Trombone and Piano Klavierbegleitung: Chiemi Tanaka, Tonaufnahme im Zuge einer Lehrveranstaltung an der mdw (Musikuni Wien) Nino Rota: Nino Rota, Concerto für Posaune und Orchester, gespielt wurde der Klavierauszug dieses Stücks; Klavierbegleitung: Matthias Gerstner, Aufnahme im Zuge eines Klassenabends and der mdw (Musikuni Wien) South of the Border: Tommy Pederson, South of the Border Suite for Trombone Quartet Quartett: Alexander Krobath, Nejc Kurbos, Ales Levacic, Martin Ortner Aufnahme im Zuge eines Klassenabends an der KUG (Musikuni Graz) Parisienne: John Glenesk Mortimer, Suite Parisienne for 4 Trombones Quartett: Alexander Krobath, Nejc Kurbos, Ales Levacic, Martin Ortner Aufnahme im Zuge eines Klassenabends an der KUG (Musikuni Graz)